Zum Börsengang der uhr.de AG

Am Donnerstag, den 18.08.2016 war es soweit. Die uhr.de AG wurde an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Unserem Unternehmen gelingt somit ein weiterer Meilenstein.

Frankfurt am Main. Es ist Donnerstag, der 18.08.2016 als um Punkt neun Uhr die uhr.de AG an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert wird. Für viele wahrscheinlich nur eine Randnotiz ist dieses Listing für unser Unternehmen ein nennenswerter Meilenstein. Als erst drittes Unternehmen im Jahr 2016 notiert uns die Frankfurter Börse.

 

Ab sofort ist die uhr.de AG im Segment Entry Standard unter der Wertpapierkennnummer (WKN) A14KN4 an der Frankfurter Börse zu finden. Für alle Interessenten bedeutet dies, dass sie nicht nur Uhren und Schmuck in unserem Online-Shop UHR.DE, sondern auch Aktien von uns erwerben können.

 

Weitere Informationen rund um das Thema uhr.de AG, alle Kennziffern sowie den Wertpapierprospekt erhalten Sie unter: http://www.uhr-ag.de/

 

Natürlich ließen wir es uns nicht nehmen, zu diesem Tag dem historischen Gebäude der umsatzstärksten in Deutschland ansässigen Börsen einen Besuch abzustatten. Zum exklusiven Interview eingeladen, beantwortete Geschäftsführer Thomas Gäbe hier die aktuellen Fragen der Presse zum Börsengang.

thomas-gaebe-uhr-de-ag-frankfurter-boerse Zum Börsengang der uhr.de AG

 

*Bildquelle Titelbild: © Fotolia, Urheber: peshkov, Datei: #95999644

1
4
Autor
Alice Kagels
Kommentare

Schreibe einen Kommentar