Diese 9 Funktionen sollte eine gute Outdoor-Uhr besitzen

Das Wandern und Trekking zählen zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen. Eine Outdoor-Uhr ist für viele daher unverzichtbar. Im Wirr-Warr der zahlreichen Gadgets geben wir Euch einen Leitfaden, über welche Funktionen eine gute Outdoor-Uhr tatsächlich verfügen sollte.

Das verstaubte Image des Wanderns und Trekkings ist längst wieder aufpoliert. Die Deutschen wandern viel, jedoch nur ungern ohne die richtige Ausrüstung. Insbesondere Männern ist daher sehr an einer Outdoor-Uhr gelegen, die mit zahlreichen Gadgets beeindrucken kann.

 

Natürlich sind ein robustes Gehäuse und strapazierfähiges Armband das A und O einer Outdoor-Uhr. Stöße, Nässe, Schweiß und unsanftes Handling muss der Zeitmesser problemlos aushalten.

 

Neben leicht bedienbaren Drückern und einer Wasserdichte ab 20 bar solltet Ihr daher auf Materialien auf Silikon-, Kunststoff- und Kunstharzbasis oder einen exklusiveren Werkstoff, wie Titan, achten.

 

Doch damit nicht genug. Über welche Funktionen eine Outdoor-Uhr unbedingt verfügen sollte und welche nur unnötiger Schnick-Schnack sind, haben wir für Euch zusammengefasst:

 

 

1. Solar- oder batteriebetriebene Uhrwerke

Eine Outdoor-Uhr sollte bestmöglich über ein solarbetriebenes Quarzwerk verfügen. Das ist umweltschonend und sichert Euch stetige Funktionalität zu. Dank fortschrittlichster Technologie speichern die meisten Solaruhren mittlerweile überschüssige Sonnenenergie in einem separaten Akku, die bei Dunkelheit automatisch wieder freigelassen wird.

 

Batteriebetriebene Quarzwerke eignen sich aber ebenso gut.

 

 

2. Höhenmesser (Altimeter)

Der Höhenmesser ist eine der wichtigsten Funktionen einer Outdoor-Uhr und schätzt die aktuelle Höhe, in der Ihr Euch befindet. I.d.R. geschieht dies über den gemessenen Luftdruck.

 

Bei dieser Funktion handelt es sich aber oftmals um Schätzwerte, die gut und gerne bis zu 100 Metern abweichen können. Das liegt daran, dass sich der Luftdruck über wenige Höhenmeter nicht immer stark ändert und der Sensor somit keine Korrektur vornimmt. Nichts desto trotz ist es ein funktionelles Gadget.

 

 

zu-allen-outdoor-uhren Diese 9 Funktionen sollte eine gute Outdoor-Uhr besitzen

 

 

3. Kompass

Zwar kann es auch hier zu Schwankungen kommen, jedoch ist ein Kompass in einer Outdoor-Uhr bzw. beim Wandern und Trekking unerlässlich. Die Richtungssensoren sind bei Casio Uhren mittlerweile sehr fortschrittlich und genau.

 

 

4. Barometer

Ein Barometer ist notwendig, um Wettertendenzen im freien Gelände rechtzeitig zu erkennen. Diese werden ebenfalls über den Luftdruck gemessen. Steigt dieser, ist zumeist mit einer Wetterverbesserung zu rechnen –  und umgekehrt.

 

 

5. Sonnenauf- & -untergangsanzeige

Die Sonnenauf- und -untergangsanzeige ist unerlässlich, wenn Ihr rechtzeitig an Eurer Unterkunft ankommen möchtet bzw. wenn Ihr einen herausfordernden Tagesmarsch vor Euch habt. Mit einem Blick auf Eure Outdoor-Uhr wisst Ihr genau, wann die Sonne am Firmament auf- und -untergeht.

 

 

6. Funkuhren-Technik

Die funkgesteuerte Ortszeit ist insbesondere für Präzisionsliebhaber bei einer Outdoor-Uhr ein Muss. Eine Funkuhr zeigt stets die korrekte Uhrzeit an, sobald sie einmal auf die richtige Zeitzone eingestellt wurde – und das auch im Ausland.

 

 

7. Großes Display mit Beleuchtung

Die Notwendigkeit eines großen und beleuchteten Displays erklärt sich wohl von selbst. Eine gute und schnelle Ablesbarkeit – und das auch bei Dunkelheit – ist ein wichtiges Kriterium für eine gute Outdoor-Uhr.

 

 

8. Alarme

Besonders in dem Fall, dass Ihr in der freien Natur übernachtet, sind Alarmfunktionen an einer Outdoor-Uhr zu empfehlen. Sowohl an Aufstehzeiten als auch an für Euch wichtige Uhrzeiten, wie Zwischenzeiten auf Eurer Route, werdet Ihr somit bequem erinnert und erspart Euch ein weiteres Gerät im Gepäck.

 

 

9. Thermometer

Ob eine Outdoor-Uhr tatsächlich ein Thermometer benötigt, ist umstritten, denn immerhin spüren wir, wenn uns kalt oder warm ist. Und dennoch stellt es sich als hilfreiches Feature heraus. Unser Gefühl kann uns nun einmal auch täuschen.

 

Bitte beachtet, dass Ihr für das Messen der Temperatur den Zeitmesser ablegen solltet, da die Temperatur sonst von Eurer Körperwärme beeinflusst wird.

 

 

In die Riege unserer favorisierten Outdoor-Uhren haben es die Marken Casio, insbesondere mit den Pro-Trek Modellen, und Tissot geschafft. Unsere Highlights unter den Outdoor-Uhren sind:

Casio Pro Trek Mount Taranaki prw-1500t-7ver Diese 9 Funktionen sollte eine gute Outdoor-Uhr besitzen
Casio Pro Trek
tissot-herrenuhr-chrono-schwarz-T091-420-47-057-01 Diese 9 Funktionen sollte eine gute Outdoor-Uhr besitzen
Tissot T-Touch
Diese 9 Funktionen sollte eine gute Outdoor-Uhr besitzen prw-3000-2ber blau lila casio pro trek mount tasman
Casio Pro Trek

Übrigens: Casio präsentierte erst vor kurzem die erste Smartwatch für den Outdoor-Bereich. Die hohe Nachfrage, die zum sofortigen Ausverkauf bei UHR.DE führte, lässt auf positive Erwartungen und Erfahrungen schließen. Mehr dazu hier.

1
4
Autor
Alice Kagels
Kommentare

Schreibe einen Kommentar